Fragen & Antworten anna

Frequently Asked Questions

Microblading ist eine Pigmentierung der obersten Hautschicht, bei der durch eine Nadel feine Härchen in Wuchsrichtung der eigenen Augenbraue eingearbeitet werden.
Beim Permanent Make Up werden die Härchen mithilfe einer vibrierenden Nadel in die Haut eingearbeitet. Die Farbe wird folglich mehr verteilt, was zu den optisch breiteren Permanent Make Up Härchen führt. Im Vergleich dazu verlaufen die Microblading Härchen in Wuchsrichtung, und haben daher einen einmaligen „Echtheitseffekt“.
Microblading hält, genauso wie das klassische Permanent Make Up, bis zu zwei Jahre. Um ein gesättigtes Farbergebnis zu erlangen, sind drei Behandlungen erforderlich. Da es sich um eine Pigmentierung der obersten Hautschicht handelt, verblasst die Farbe kontinuierlich im Zeitverlauf. Der Verblassungsprozess ist wiederum von verschiedenen Faktoren abhängig, wie unter anderem: Stoffwechsel, Durchblutung, und der Talg- und Schweißproduktion, um nur einige zu nennen. Alle 9-12 Monate haben Sie die Möglichkeit die Farbe auffrischen zu lassen, sodass Sie in der Lage sind die Dauer der Haltbarkeit selbst zu bestimmen.
Nein, es ist möglich unmittelbar nach jeder einzelnen Behandlung zu zahlen. Sie entscheiden somit selbst wann, und wie oft Sie uns besuchen. Wir legen Ihnen lediglich unsere Empfehlung ans Herz.
Da der Hauterneuerungsprozess durchschnittlich 28 Tage dauert, empfehlen wir 4-wöchige Abstände. Die Haut kann sich in dieser Zeit regenerieren und wird dadurch bei den Folgebehandlungen nicht übermäßig gereizt.
Ob Sie die Nachbehandlungstermine wahrnehmen ist vollkommen Ihnen überlassen, daher besteht die Möglichkeit diese einzeln zu bezahlen. Wir empfehlen Ihnen allerdings definitiv alle Behandlungen im empfohlenen Zeitrahmen wahrzunehmen, da nur so das maximale Sättigungsergebnis von bis zu zwei Jahren möglich ist.
Ja! Und das ist auch gut so, denn unser Gesicht, unsere Mimik, unsere Haut und vor allem unser Geschmack verändert sich, und wir haben somit die Möglichkeit unsere Augenbrauen dem Laufe der Zeit anzupassen. Wenn man die Farbe nicht jährlich auffrischen lässt, wird diese vollständig vom Körper absorbiert und von äußeren Einflüssen ausgeblichen, es gibt daher keinerlei Rückstände. Wie lange es dauert bis die Pigmentierung vollständig verblasst ist, ist individuell vom Kunden abhängig und kann vorab nur bedingt bestimmt werden.
Nach einer Microblading Behandlung sind sie sofort wieder gesellschafts- fähig, es entstehen weder Schwellungen noch eine starke Kruste. Leichte Rötungen, hauptsächlich auch vom zupfen der Augenbrauen in die richtige Form, sind natürlich nicht ausgeschlossen, diese dürfen aber auf Wunsch auch mit etwas Make Up um die Augenbraue herum abgedeckt werden, bis sie nach wenigen Stunden wieder abklingen. Die richtige Pflege werden wir Ihnen nach der Behandlung ausführlich erklären und Sie bekommen alle nötigen Pflegemittel von uns.
Ja, wir haben für jeden Haut- und Haartypen die passende Farbe da. Von hellblond bis dunkelbraun ist alles möglich und wird immer individuell dem Typen und den Wünschen des Kunden angepasst. Für die Formvorzeichnung nehmen wir uns genug Zeit, um jedem seine perfekte Form anzuzeichnen und dann zu pigmentieren. Die Form wird nach dem goldenen Schnitt am Gesicht und den Gesichtsknochen abgemessen. Ohne dass Sie 100% mit der Farbe und der Form einverstanden sind, wird keine Pigmentierung vorgenommen.
Wir empfehlen auf die Einnahme von Aspirin oder anderen blutverdünnenden Medikamente, mindestens 24 Stunden vorher zu verzichten. Optimalerweise sollten Sie auch auf koffeinhaltige und alkoholische Getränke verzichten. Nach der letzen Einnahme eines Antibiotikum müssen mindestens 10 Tage vergangen sein. Falls akute Hauterkrankungen-/ Hautveränderungen an der zu pigmentierenden Stelle festzustellen sind (z.B.: Sonnenbrand, Akne oder Rosazea im erweitertem Stadium), empfehlen wir vorab eine Analyse beim Arzt.
Sie können zur Beratung während unserer Öffnungszeiten gerne jederzeit ohne Termin reinschauen und sich persönlich von uns beraten lassen. Allerdings werden Sie vor jeder Erstbehandlung ausgiebig über alle nötigen Informationen aufgeklärt und müssen daher nicht zu einem gesonderten Beratungsgespräch kommen. Auch die Farb- und Formauswahl werden vorher gemeinsam getroffen. Bevor eine Pigmentierung vorgenommen wird, werden alle Ihre Fragen beantwortet.
Permanent Make Up ist eine Pigementierung in der obersten Hautschicht. Sie kann entweder in Form einer Härchenzeichnung oder einer Vollschattierung pigmentiert werden. Bei einer Lippenpigmentierung arbeiten wir eine Kontur inklusive einer Vollschattierung, um ein natürliches Ergebnis zu erreichen.
Beim Permanent Make Up werden die Härchen mit einer vibrierenden Maschine in die Haut eingearbeitet, dadurch wird die Farbe etwas mehr verteilt als bei der Microblading Methode. Die Permanent Make Up Härchen sind daher etwas breiter als die Microblading Härchen. Zudem verlaufen die Microblading Härchen in Wuchsrichtung und haben daher einen einmaligen „Echtheitseffekt“. Die Permanent Härchen erzielen zwar auch ein natürliches Ergebnis, werden jedoch in eine Richtung pigmentiert und wirken dadurch nicht wie echte Haare. Sie sind sich noch unsicher welche Methode die richtige für Sie ist? Lassen Sie sich von uns persönlich beraten! Sie können sich selbst noch unmittelbar vor der Behandlung entscheiden.
Permanent Make Up hält, wie jede Art der Pigmentierung, bis zu zwei Jahre. Um ein gesättigtes Farbergebnis zu erlangen, sind drei Behandlungen erforderlich. Da es sich um eine Pigmentierung der obersten Hautschicht handelt, verblasst die Farbe kontinuierlich im Zeitverlauf. Der Verblassungsprozess ist wiederum von verschiedenen Faktoren abhängig, wie unter anderem: Stoffwechsel, Durchblutung, und der Talg- und Schweißproduktion, um nur einige zu nennen. Alle 9-12 Monate haben Sie die Möglichkeit die Farbe auffrischen zu lassen, sodass Sie in der Lage sind die Dauer der Haltbarkeit selbst zu bestimmen.
Nein, es ist möglich unmittelbar nach jeder einzelnen Behandlung zu zahlen. Sie entscheiden somit selbst wann, und wie oft Sie uns besuchen. Wir legen Ihnen lediglich unsere Empfehlung ans Herz.
Da der Hauterneuerungsprozess durchschnittlich 28 Tage dauert, empfehlen wir 4-wöchige Abstände. Die Haut kann sich in dieser Zeit regenerieren und wird dadurch bei den Folgebehandlungen nicht übermäßig gereizt.
Ob Sie die Nachbehandlungstermine wahrnehmen ist vollkommen Ihnen überlassen, daher besteht die Möglichkeit diese einzeln zu bezahlen. Wir empfehlen Ihnen allerdings definitiv alle Behandlungen im empfohlenen Zeitrahmen wahrzunehmen, da nur so das maximale Sättigungsergebnis von bis zu zwei Jahren möglich ist.
Ja! Und das ist auch gut so, denn unser Gesicht, unsere Mimik, unsere Haut und vor allem unser Geschmack verändert sich, und wir haben somit die Möglichkeit unsere Augenbrauen dem Laufe der Zeit anzupassen. Wenn man die Farbe nicht jährlich auffrischen lässt, wird diese vollständig vom Körper absorbiert und von äußeren Einflüssen ausgeblichen, es gibt daher keinerlei Rückstände. Wie lange es dauert bis die Pigmentierung vollständig verblasst ist, ist individuell vom Kunden abhängig und kann vorab nur bedingt bestimmt werden.
Ja, wir haben für jeden Haut- und Haartypen die passende Farbe da. Von hellblond bis dunkelbraun ist alles möglich und wird immer individuell dem Typen und den Wünschen des Kunden angepasst. Für die Formvorzeichnung nehmen wir uns genug Zeit, um jedem seine perfekte Form anzuzeichnen und dann zu pigmentieren. Die Augenbrauenform wird nach dem goldenen Schnitt am Gesicht und den Gesichtsknochen abgemessen. Auch die Lid- und Lippenvorzeichnung wird vor der Behandlung angezeichnet. Ohne dass Sie 100% mit der Farbe und der Form einverstanden sind, wird keine Pigmentierung vorgenommen.
Wir empfehlen auf die Einnahme von Aspirin oder anderen blutverdünnenden Medikamente, mindestens 24 Stunden vorher zu verzichten. Optimalerweise sollten Sie auch auf koffeinhaltige und alkoholische Getränke verzichten. Nach der letzten Einnahme eines Antibiotikum müssen mindestens 10 Tage vergangen sein. Falls akute Hauterkrankungen-/ Hautveränderungen an der zu pigmentierenden Stelle festzustellen sind (z.B.: Sonnenbrand, Akne oder Rosazea im erweitertem Stadium), empfehlen wir vorab eine Analyse oder Behandlung bei unserer Kosmetikerin. Bei einem akuten Herpes-simplex-Virus (diese Infektion zeigt sich meistens in Form eines Lippenherpes) darf keine Lippenpigmentierung vorgenommen werden. Falls dieser Herpes nicht akut ist jedoch früher schon bei Ihnen aufgetreten ist, empfehlen wir eine Vorbeugung des Auftretens (z.B.: 2 tage vor der Behandlung und 5 Tage danach das Arzneimittel Aciclovir 400 zwei mal täglich.)
Sie können zur Beratung während unserer Öffnungszeiten gerne jederzeit ohne Termin reinschauen und sich persönlich von uns beraten lassen. Allerdings werden Sie vor jeder Erstbehandlung ausgiebig über alle nötigen Informationen aufgeklärt und müssen daher nicht zu einem gesonderten Beratungsgespräch kommen. Auch die Farb- und Formauswahl werden vorher gemeinsam getroffen. Bevor eine Pigmentierung vorgenommen wird, werden alle Ihre Fragen beantwortet.
Nach einer Permanent Make Up Behandlung an den Augenbrauen sind sie sofort wieder gesellschaftsfähig, es entstehen selten minimale Schwellungen aber keine starke Kruste. Leichte Rötungen, hauptsächlich auch vom zupfen der Augenbrauen in die richtige Form, sind natürlich nicht ausgeschlossen, diese dürfen aber auf Wunsch auch mit etwas Make Up um die Augenbraue herum abgedeckt werden, bis sie nach wenigen Stunden wieder abklingen. Nach einer Lid- oder Lippenpigmentierung werden die behandelten Stellen leichte Schwellungen aufweisen, diese werden in der Regel nach spätestens 12 Stunden wieder abschwellen. Um dies zu beschleunigen, können Sie die betroffenen Stellen leicht kühlen. Die richtige Pflege werden wir Ihnen nach der Behandlung ausführlich erklären und Sie bekommen alle nötigen Pflegemittel von uns.
Phi Removal ist eine innovative Methode, die entwickelt wurde, um die Haut mühelos und effektiv von Farbpigmenten zu "reinigen“. So präzise wie kaum ein anderes Produkt, kann man die kleinsten Details einer Pigmentierung entfernen. Sogar die empfindliche Haut an den Lippen und am Lid kann nun endlich schonend behandelt werden. Bislang war es immer eine Herausforderung eine Camouflage Pigmentierung ohne einen Farbumschlag zu entfernen. Phi Removal garantiert eine Entfernung von Farbpigmenten ohne einen Farbumschlag. Daher ist es nun auch möglich Pigmente zu entfernen, die zum Beispiel durch eine Laserbehandlung umgeschlagen sind, oder umschlagen könnten.
Im Prinzip wird bei dem Phi Removal Verfahren dieselbe Methode verwendet wie bei einer Pigmentierung. Daher ist diese Methode auch nicht schmerzhafter als die Einbringung einer Pigmentierung. Die Extraktionsflüssigkeit, basierend auf Glycolsäure*, wird in die Epidermis (oberste Hautschicht) eingearbeitet. Dort verbindet es sich mit den Pigmenten der Pigmentierung/Tätowierung und fängt diese ein. Phi Removal verwandelt sich zusammen mit den eingefangenen Farbpigmenten in eine dickflüssige Substanz. Das Mittel wirkt fast sofort, wenn die Farbe eingefangen wurde, bewegt sie sich durch die Haut nach oben. Das Produkt ist transparent, daher ist genau zu beobachten wie viele Farbpigmente aus der Haut kommen. In den folgenden Tagen nach der Behandlung bildet sich Schorf. In diesem Schorf sammeln sich die Farbpigmente die entfernt werden. Während die Haut abheilt, arbeitet Phi Removal weiter in der Haut und bringt immer mehr Farbpigmente an die Hautoberfläche. Der Schorf fällt dann mit der unerwünschten Farbe von selbst ab. Es gibt definitiv keine Farbumschläge durch die Behandlung mit Phi Removal. Die Haut regeneriert sich wieder vollständig. *Glykolsäure ist die bekannteste aus einer Gruppe von Chemikalien, die Fruchtsäuren oder Alpha-Hydroxysäuren (AHA) genannt werden. Sie gilt als Naturprodukt und wird aus Zuckerrohr gewonnen. Glykolsäure hat ein sehr kleines Molekül, das sehr leicht durch die äußeren Hautschichten dringen kann. Um eine sofortige Kontraktion und Verschärfung der Hautfasern zu erreichen, werden einzelne Punkte neben den zu entfernenden Falten/Hautpartien gesetzt. Dabei wird das umgebende oder darunterliegende Gewebe weder beschädigt, noch wird ihm unerwünschte Wärmeenergie zugeführt.
Die Anzahl und die Erfolgsaussichten der notwendigen Behandlungen können nicht vorhergesagt werden, da diese abhängig sind vom Alter der Tattoowierung/Pigmentierung, von der Stichtiefe, der Farbstoffdichte, des Farbtons sowie der Anzahl und Art der verwendeten Farbpigmente.
Bei jeder Sitzung wird immer nur ein Teil der Farbpigmente an die Hautoberfläche gebracht und so entfernt. Die Haut benötigt Zeit um sich wieder zu regenerieren. Die Behandlungen können daher frühestens nach einer 6-wöchigen Behandlungspause wiederholt werden.
Wir empfehlen bis zu einer neuen Pigmentierung mindestens 6 Wochen vergehen zu lassen. Die Haut kann sich in dieser Zeit regenerieren und wird durch die Pigmentierung nicht übermäßig gereizt.
Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen und Rötungen kommen.
Während unserer Öffnungszeiten können Sie gerne jederzeit ohne Termin reinschauen und sich persönlich von uns beraten lassen. Allerdings werden Sie vor jeder Erstbehandlung ausgiebig über alle nötigen Informationen aufgeklärt und müssen daher nicht zu einem gesonderten Beratungsgespräch kommen. Bevor eine Phi Remover Behandlung vorgenommen wird, werden alle Ihre Fragen beantwortet.
Wimpernextensions lassen sich in zwei Rubriken unterteilen. Zum einen die 1:1 Methode und zum anderen die Volumen Methode. Bei der 1:1 Methode wird an jede eigene Wimper nur eine einzige künstliche Wimper geklebt. Die Wimpern werden dadurch nicht dichter, sondern länger. Diese Methode ist für alle geeignet, die sich längere Wimpern wünschen, allerdings mit der Dichte der eigenen Wimpern zufrieden sind. Der Trend in der Wimpernwelt geht hin zu der Volumen Methode. Bei dieser Methode werden mehrere künstliche Wimpern als ein Fächer an jede einzelne eigene Wimper geklebt. Man kann dabei bis zu 8 künstliche Wimpern zu einem Fächer verarbeiten. Je mehr Wimpern man zu einem Fächer formt, desto feiner werden die Wimpern gewählt, um die Naturwimpern nicht zu stark zu belasten.
Die Wimpernstärken gibt es in der Regel von 0,05mm - 2,0mm. Dies ist der Durchmesser der künstlichen Wimper. Die Wahl der Wimpernstärke wird von der Naturwimper abhängig gemacht, um die eigenen Wimpern nicht zu stark zu belasten.
Wimpernextensions gibt es in verschiedenen Schwungstärken. Die beliebtesten Schwungstärken sind C-Curl, CC-Curl und D-Curl.
Ein Wimpernlook wird durch die Auswahl der Wimpernlänge kreiert. Die gängigen Längen sind 8mm-14mm. Dabei ist die Stärke und der Schwung nicht relevant. Wir unterscheiden zwischen drei verschiedenen Looks. Natural-Look, Cat-Eye und Doll-Eye. Bei einem Natural-Look werden die Wimpern leicht verlängert, dabei ist besonders wichtig, dass der natürliche Verlauf der Wimpern beachtet wird. Das Cat-Eye ist der beliebteste Look. Bei diesem Look sind die Wimpern vorne kürzer und werden zum Ende des Auges immer länger. Ein klassischer Doll-Eye Look wird so kreiert, dass die Wimpern in der Mitte des Auges am längsten sind. Vorne und hinten werden sie kürzer gewählt.
Wimpern wachsen langsamer als Kopfhaare. In der Regel fallen die Naturwimpern ca. alle 4 bis 6 Wochen aus. Der vollständige Wachstumszyklus einer Wimper dauert etwa 5 bis 6 Monate und durchläuft während dieser Zeit verschiedene Phasen. Die Haltbarkeit der Wimpernextensions ist demnach nicht nur abhängig von der durchschnittlichen Haltbarkeit des Wimpernklebers, sondern auch vom natürlichen Wimpernzyklus der eigenen Wimpern.
Je nach Wachstumszyklus und der richtigen Pflege nach der Wimpernverlängerung halten die Wimpernextensions ca. 2 bis 3 Wochen. Dann beginnt die Fülle des Looks allmählich nachzulassen. Für ein gleichbleibendes Volumen sind regelmäßige Refills daher unbedingt erforderlich.
Das Micro-Needling ist eine nicht-invasive Behandlungsmehode, die es uns ermöglicht, die, auf das Hautbild abgestimmten, Wirkstoffe dort einzubringen, wo eine oberflächliche Pflege nicht wirken kann. Durch die Behandlung mit sterilen Einwegmikronadeln wird die Aufnahmefähigkeit der Haut enorm erhöht und die entsprechende Nachplfege kann, während der Regenerationsphase der Haut, ihre volle Wikung entfalten.
Bei der innovative Micro-Needling Behandlung werden im Vergleich zum traditionellen Dry-Micro-Needling verschiedene Wirkstoffkomplexe 0,2mm - 0.75 mm tief in die Haut eingebracht. Die mikrofeinen Nadeln dringen in die Epidermis (oberste Hautschicht) ein und aktivieren dadurch Wachstumsrezeptoren, welche die Neuproduktion des körpereigenen Kollagen und der Hyaluronsäure anregen. Die Haut gewinnt an Spannkraft und das Bindegewebe wird sichtbar gestrafft. Die Micro-Punktionen werden den zu behandelnden Hautpartien und ihrer Empfindlichkeit angepasst. Die oberste Hautschicht erneuert sich.
Das Micro-Needling und die eingebrachten Wirkstoffkomplexe wirken sofort. Man sieht schon unmittelbar nach der Behandlung den ersten Effekt. Weitere Veränderungen der Haut treten nach circa 24 Stunden ein. In diesem Zeitraum sind Rötungen und kleine Schwellungen zu erwarten. Ein leichtes Spannungsgefühl und minimale Missempfindungen sind nicht auszuschließen, klingen allerdings erfahrungsgemäß schon nach 24 Stunden wieder ab. Bis zum vollständigen Behandlungsresultat vergehen allerdings in der Regel 5 Tage. In diesem Zeitraum wird die Haut weiterhin mit Wirkstoffkomplexen versorgt.
Wir empfehlen je nach Hautbeschaffenheit und Behandlungsziel 3 oder 6 Behandlungen im Abstand von je 10-14 Tagen. Die Behandlungskur kann man bis zu zwei mal jährlich wiederholen.
Bei eingesunkenen Narben ist eine dauerhafte Besserung zu erwarten. Der Stoffwechsel und die Durchblutung sind für die nächsten Monate noch angeregt. Mit zunehmendem Alter sinkt der Gehalt an körpereigener Hyaluronsäure und der Zahl an Kollagenfasern. Dadurch verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft. Die meisten äußeren Zeichen der Hautalterung (Fältchen, Falten, Trockenheit) hängen sehr stark mit dem Verlust von Hyaluronsäure zusammen. Auch andere Faktoren führen zur Hautalterung, wie: genetisch Veranlagung, hormonelle Veränderung, Sonnenstrahlen, Medikamente, Alkohol, Tabak und Stress, um nur einige zu nennen. Durch Sonnenstrahlen, in Kombination mit dem natürlichen Alterungsprozess der Haut, entstehen neue Pigment-& Altersflecken. Sie bilden sich, weil die pigmentproduzierenden Zellen in der Lederhaut zunehmen. Da durch die Behandlung der Alterungsprozess der Haut nicht gestoppt wird, sondern die bisherigen optischen Zeichen minimiert werden, lässt die Haltbarkeit des Behandlungsergebnisses mit der Zeit nach. Je nach Hautbeschaffenheit und Alterungsprozess sollte die Behandlungskur bis zu zweimal jährlich wiederholt werden.
• Grobporigkeit • Erhöhte Sebumproduktion (fettige Haut) • Unerlagerungen & Entzündungen • Unreinheiten • Aknenarben | Akneflecken • Feuchtigkeitsarme Haut • Reife Haut • Mimik-& Lachfalten • Zornesfalte • Nasolabialfalte, Lippenfältchen • Augenfältchen,Krähenfüße,Tränensäcke • Stirnfalten • schlaffe Haut (z.B. an: Hals, Ohr, Kinn) • Couperose (erweiterte Äderchen) • Pigment- & Altersflecken • Sonnengeschädigte Haut • Dehnung- & Schwangerschaftsatreifen • Cellulite • Narben durch Verbrennungen • Haarausfall • Nicht-androgene Alopezia
Ja! Und das ist auch gut so, denn unser Gesicht, unsere Mimik, unsere Haut und vor allem unser Geschmack verändert sich, und wir haben somit die Möglichkeit unsere Augenbrauen dem Laufe der Zeit anzupassen. Wenn man die Farbe nicht jährlich auffrischen lässt, wird diese vollständig vom Körper absorbiert und von äußeren Einflüssen ausgeblichen, es gibt daher keinerlei Rückstände. Wie lange es dauert bis die Pigmentierung vollständig verblasst ist, ist individuell vom Kunden abhängig und kann vorab nur bedingt bestimmt werden.
Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu minimalen Schwellungen und Rötungen kommen. Diese gehen aber in der Regel in wenigen Stunden zurück.
ALLE WIRKSTOFF-AMPULLEN SIND FREI VON CHEMISCHEN KONSERVIERUNGSSTOFFEN, EMULGATOREN, PARABENEN, PARAFFINEN, PEGs, PPGs, SILIKONEN, FARB- & DUFTSTOFFEN. Hyaluronsäure wirkt wie ein molekularer Schwamm, der Wasser, Proteine und Mukopolysaccharide bindet. Die Haut wird von innen nach außen "aufgefüllt". Durch intensive sofortige und langfristige Hydration wird die Haut deutlich straffer. Während der Behandlung verhindert die Hyaluronsäure die Austrocknung der Hautoberfläche, gleichzeitig sorgt sie in der Tiefe der Haut für mehr Hydration, Festigkeit und Elastizität. Die Formulierung mit hohem Gehalt an Hyaluronsäure zeigt ihre Wirksamkeit im Kampf gegen Falten, nicht nur durch die Verringerung der vorhandenen Falten, sondern auch durch die Verlangsamung der Bildung von neuen. Allantoin fördert die Zellproliferation, die Epithelbildung und entfernt nekrotisches Gewebe. Es hat anabole, antioxidative, feuchtigkeitsspendende, glättende, keratolytische, penetrationsfördernde und antimutagene Eigenschaften. Allantoin gilt als wundheilungsfördernd und zellgenerierend. Weiterhin hat es eine keratoplastische (Hornhaut erweichende) Wirkung gegen unreine Haut. Es bewährt sich für entzündliche und sensible sowie fettende und unreine Hautzustände. Urea gilt als pflanzlicher Harnstoff als besonders feuchtigkeitsregulierend und keratolytisch.
Durch die entzündungshemmenden Eigenschaften des Serums ist es ideal für Akne bei Erwachsenen. Falten, Akne-Narben und dunkle Flecken werden alle zur gleichen Zeit reduziert. Durch die Verbesserung der Durchblutung, verstopfen die Poren weniger. Es beruhigt die entzündeten Flächen und Rötungen verschwinden. Vitamin B3 stärkt die Hautbarriere, reduziert Hyperpigmentierungen, reguliert die Sebumproduktion und wirkt antientzündlich. Hyaluronsäure wirkt wie ein molekularer Schwamm, der Wasser, Proteine und Mukopolysaccharide bindet. Die Haut wird von innen nach außen "aufgefüllt". Durch intensive sofortige und langfristige Hydration wird die Haut deutlich straffer. Während der Behandlung verhindert die Hyaluronsäure die Austrocknung der Hautoberfläche, gleichzeitig sorgt sie in der Tiefe der Haut für mehr Hydration, Festigkeit und Elastizität. Die Formulierung mit hohem Gehalt an Hyaluronsäure zeigt ihre Wirksamkeit im Kampf gegen Falten, nicht nur durch die Verringerung der vorhandenen Falten, sondern auch durch die Verlangsamung der Bildung von neuen.
Bei dem Phi-Plasma-Pen handelt es sich um eine neuartige Plasmatechnologie. Der Plasma-Pen ermöglicht es, die oberste Hautschicht (Epidermis) zu sublimieren.
Der Phi-Plasma-Pen verwendet den Plasmazustand der Materie. Ein sogenannter Plasma-Generator ionisiert die Luft. Durch die entstehende Plasmawolke ist eine kontrollierte Abtragung der überschüssigen Haut möglich. Unerwünschte Hautpartien werden durch die Hitzeeinwirkung entfernt und gestrafft. Die Epidermis wird bei der Behandlung sozusagen einfach verdampft. Um eine sofortige Kontraktion und Verschärfung der Hautfasern zu erreichen, werden einzelne Punkte neben den zu entfernenden Falten/Hautpartien gesetzt. Dabei wird das umgebende oder darunterliegende Gewebe weder beschädigt, noch wird ihm unerwünschte Wärmeenergie zugeführt.
Eine Behandlung ist in der Regel genug, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Nach einem Monat kann entschieden werden, ob eine zusätzliche Behandlung notwendig ist. Ein leichtes Spannungsgefühl und minimale Missempfindungen sind nicht auszuschließen, klingen allerdings erfahrungsgemäß schon nach 24 Stunden wieder ab. Bis zum vollständigen Behandlungsresultat vergehen allerdings in der Regel 5 Tage. In diesem Zeitraum wird die Haut weiterhin mit Wirkstoffkomplexen versorgt.
Mit zunehmendem Alter sinkt der Gehalt an körpereigener Hyaluronsäure und der Zahl an Kollagenfasern. Dadurch verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft. Die meisten äußeren Zeichen der Hautalterung (Fältchen, Falten, Trockenheit) hängen sehr stark mit dem Verlust von Hyaluronsäure zusammen. Auch andere Faktoren führen zur Hautalterung, wie: genetisch Veranlagung, hormonelle Veränderung, Sonnenstrahlen, Medikamente, Alkohol, Tabak und Stress, um nur einige zu nennen. Durch Sonnenstrahlen, in Kombination mit dem natürlichen Alterungsprozess der Haut, entstehen neue Pigment-& Altersflecken. . Sie bilden sich, weil die pigmentproduzierenden Zellen in der Lederhaut zunehmen. Da durch die Behandlung der Alterungsprozess der Haut nicht gestoppt wird, sondern die bisherigen optischen Zeichen minimiert werden, lässt die Haltbarkeit des Behandlungsergebnisses mit der Zeit nach. Je nach Hautbeschaffenheit und Alterungsprozess sollte die Behandlung jährlich aufgefrischt werden.
Die Phi-Plasma-Behandlung wird zur Entfernung und Straffung überschüssiger Haut verwendet. Unter den Anwendungsbereichen liegen unter anderem: - Schlupflidstraffung - Minderung aller Falten - Entfernung von Krähenfüßen - Zornes-& Nasolabialfaltenentfernung - Dekolleté-& Halsstraffung - Entfernung von Akne-& anderen Narben - Entfernung von Hautunreinheiten, - Warzen und Milien
Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen und Rötungen kommen. Während der Abheilung bilden sich an den behandelten Stellen dünne Krusten. Nachdem sich die Krusten gelöst haben, bleibt in der Regel eine leicht rosafarbene Hautfärbung zurück. Diese kann man aber mit etwas Make-Up abdecken. Sobald sich die Epidermis vollständig regeneriert hat, ist die Hautfärbung auch nichtsmehr sichtbar.