Dauerhafte Haarentfernung Fragen und Antworten

Miroslaw Gorodinski Dauerhafte Haarentfernung 0 Kommentare

Der neuste Beauty-Trend jetzt bei uns – Mademoiselle-Salon.de

WAS IST MPL 4G?

Die weltweit einmalige MPL 4G Multipulselight-Technologie blitzt mit intensiven, gefilterten Lichtimpulsen Haare an jeder gewünschten Stelle restlos und nachhaltig weg. Unser Qualitätsversprechen: Das MPL 4G stammt aus der Feder eines renommierten Schweizer Medizintechnik Unternehmens und bietet daher Ergebnisse wie kaum ein anderes System. Normale Laser beschränken sich auf eine bestimmte Wellenlänge und können somit nur bestimmte Effekte erzielen. Ihr MultiPulseLight 4G nutzt ein besonders helles Lichtspektrum aus Xenonlicht und Infrarottönen und erreicht somit mehrere Effekte in unterschiedlichen Hauttiefen. Folglich ist das MPL 4G auch bei

HAUTÄSTHETIK & HAUTVERJÜNGUNG ein Top-Problemlöser: bei Akne, Fältchen, Altersflecken, Pigmentflecken, Rosacea/ Couperose und Besenreisern ein Top-Problemlöser. Weitere Informationen gerne telefonisch oder persönlich vor Ort.

dauerhafte haarentfernung

WAS IST DER UNTERSCHIED ZU IPL?

MPL ist die neueste Weiterentwicklung von IPL und steht für Multi Pulse Light. Es entfernt Ihre Haare dauerhaft, schmerzfrei und besonders effektiv und das zu jeder Jahreszeit. Eine doppelte Wasserkühlung sowie ein revolutionäres Hautanalyse-Tool gewährleisten Sicherheit & Komfort und verhindern Verbrennungen und Narben, wie sie bei sonst bei anderen Systemen leider oftmals vorkommen.

WAS MUSS ICH VOR / NACH DER BEHANDLUNG BEACHTEN?

Es ist sehr wichtig, dass vor der Behandlung auf lange Sonnenbäder und Peelings jeglicher Art an den zu behandelnden Körperzonen verzichtet wird. Die Haare an den zu behandelnden Körperzonen müssen auf ca. 1mm gekürzt werden, empfohlen wird 2-3 Tage vorher zu rasieren. ACHTUNG: Mindestens 4 Wochen vor und während der gesamten Behandlungsdauer dürfen die Haare nur noch rasiert werden. Zupfen, Epilieren oder ähnliches ist nicht erlaubt. Siehe dir dazu auch die Kontraindikationen an.

Durch die auf die Haut abgegebene Energie kann eine leichte Rötung entstehen – sog. perifollikuläre Ödeme, die völlig normal sind und einem sehr leichten Sonnenbrand entsprechen. Dieser Effekt ist in der Regel innerhalb weniger Stunden wieder völlig abgeklungen.

Geben Sie Ihrer Haut ausreichend Zeit, sich zu regenerieren. Nach der Behandlung ist eine Sonnenschutzcreme mindestens LSF 25 zu empfehlen.

In seltenen Fällen kommt es vor, dass Bereiche nach der Behandlung etwas heller oder dunkler als die umgebene Hautzone erscheinen. Diese Pigmentverschiebung normalisiert sich von selbst. Die wichtigste Vorkehrung, um Pigmentverschiebungen zu vermeiden, ist das Meiden von Sonnenbäder vor und mindestens 1 Woche nach der Behandlung.

WIE LÄUFT DIE BEHANDLUNG AB?

Es wird vor der ersten Behandlung ein Anamnesebogen mit Ihnen besprochen und ausgefüllt, ob die Behandlung mit Ihnen durchgeführt werden kann. Sie liegen während der Behandlung bequem auf einer Liege und es wird bei Ihnen eine Hautanalyse mit dem Gerät durchgeführt . Dunkle Flecken zum Beispiel Leberflecke oder Muttermale werden mit einem weißen Kajalstift übermalt. Die behandelnde Körperzone wird mit einem Kontaktgel bestrichen und Sie bekommen dann eine spezielle Schutzbrille während der gesamten Behandlungsdauer auf, um die Augen zu schützen.

Das Handstück des MPL 4G-Systems wird mit einem leichten Druck auf die Haut aufgesetzt und der Multipulse-Lichtblitz abgegeben. Es werden dadurch mehrere Haarfolikel gleichzeitig getroffen, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Nach der Behandlung könne Sie die Schutzbrille abnehmen und bekommen Aloe Vera auf die behandelnden Körperstellen aufgetragen, danach können Sie direkt wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

WIE VIELE BEHANDLUNGEN BENÖTIGE ICH?

Anders als bei klassischem Laser oder IPL dauern die Treatments deutlich kürzer und es sind insgesamt nur 6 bis 10 Behandlungen, alle 4-6 Wochen

KÖNNEN AUCH HELLE ODER ROTE HAARE BEHANDELT WERDEN?

Mit MPL 4G können alle Haar- und Hauttypen behandelt werden, wenn Melanine vorhanden sind.

WAS SIND KONTRAINDIKATIONEN?

In folgenden Fällen kann keine Behandlung durchgeführt werden:

-Hautrkebs
-Strahlentherapie
-HIV positiv
-Thrombosen
-Immunschwäche
-Herpes im entsprechenden Areal
-akute Hautentzündungen im entsprechenden Areal
-hormonelle Störungen / Veränderungen (Schwangerschaft / Stillzeit, Schilddrüse)
-Schwangerschaft
-Stillzeit
-lichtsensibilisierende Medikamente (Cortison, manche Antibiotika oder Neuroleptika)
-Einnahme Johanniskraut
-Blutverdünner z.B. Einnahme von Macuma
-Pigmentstörungen im entsprechenden Areal
-Herzschrittmacher
-Infektionen im entsprechenden Areal
-Metallimplantate im entsprechenden Areal
-Psoriaris im entsprechenden Areal
-Tätowierung im entsprechenden Areal

Mehr über Dauerhafte Haarentfernung und Preise hier lesen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

zwölf + achtzehn =